Wintergang des Heimatvereins Halen

Am 16. Februar startete der Heimatverein Halen bei Sonnenschein und fast frühlingshaften Temperaturen mit seinem traditionellen Wintergang durch Halen in die neue Saison. Stolz erwähnte der 1. Vorsitzende Alfons Arkenau bei seiner Begrüßung, dass in diesem Jahr 100 Heimatfreunde in einer Altersspanne von einem Jahr bis 81 Jahren an der Winterwanderung teilnähmen. Dabei nannte er besonders die vielen Teilnehmer der jungen Familien mit ihren Kindern. 26 Kinder hatten unterwegs ihren Spaß.

Die Teilnehmer versammelten sich am Dorfplatz in der Ortsmitte. Gut gelaunt machten sie sich, mit einem Oldtimertrecker und Verpflegungswagen voraus, auf den Weg durch Halen. Unterbrochen durch mehrere Pausen, in denen man sich mit Heiß- und Kaltgetränken sowie Süßigkeiten stärken konnte, erreichte die Gruppe auf abgelegenen Wegen die Firma Sommer Tischlerei GmbH an der Soestenstraße. Die Firma Sommer ist eines der ältesten Handwerksbetriebe in Halen und betreibt als Fensterhersteller u.a. einen Fenstergroßhandel.

Nach dieser Pause ging es weiter zur Gaststätte Feldhaus, wo man die Winterwanderung mit einem zünftigen Haxenessen ausklingen ließ.