Halener beteiligen sich am Umwelttag

Für ein sauberes Umfeld sorgte die Dorfgemeinschaft aus Halen während des Umwelttages, der am 16.03.2019 abgehalten wurde. So wie jedes Jahr wird diese Aktion von allen Vereinen und Gruppen aus Halen mitgetragen und tatkräftig unterstützt. Den Auftakt machte am Freitag die Grundschule. Mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet, säuberten über 80 Kinder der Grundschule zusammen mit ihren Lehrpersonen und einigen Eltern die nähere Umgebung ihrer Lernstätte vom Müll.

Trotz Nieselregens und kalter Temperaturen versammelten sich am Samstag über 40 Erwachsene aus den einzelnen Vereinen Halens, um Straßenränder, Gräben, Böschungen, Wegebermen und öffentliche Plätze in Halen von Unrat zu befreien. Der Vorsitzende des Heimatvereins, Alfons Arkenau, sparte deswegen auch nicht mit Lob und bedankte sich herzlich für das Kommen der Helfer, die trotz der widrigen Wetterverhältnisse gekommen waren.

Obwohl enorme Müllmengen zusammengetragen wurden, haben die Sammler teilweise über eine positive Entwicklung berichtet. Manche Bereiche Halens sind im letzten Jahr sauberer geworden, an anderen Stellen dagegen wird wie eh und je der Müll illegal entsorgt. So stach besonders die Ausfallstraße in Richtung B213/Autobahn hervor. Hier benötigten die Sammler viel mehr Zeit als ihre Kollegen an den anderen Stellen, um die Hinterlassenschaften einer Fastfoodkette und die Coffee-to-go Becher aufzusammeln.

Der Umwelttag, der in allen Ortsteilen der Gemeinde Emstek gleichzeitig begangen wird, wird vom Landkreis unterstützt, indem er kostenlos Container bereitstellt, ebenso von der Gemeinde Emstek, die den Bauhof zur Zwischenlagerung des gesammelten Mülls zur Verfügung stellt. Nach getaner Arbeit freuten sich alle Teilnehmer über eine kräftige Erbsensuppe und erfrischende Getränke. Auch die Kinder wurden mit Getränken und kleinen süßen Überraschungen bedacht.