Generalversammlung 2018 des Heimatvereins

Auf der Generalversammlung des Heimatvereins blickten die Heimatfreunde auf die Aktivitäten in einem rundum gelungenen Jahr zurück. Wie immer beteiligte sich der Verein zahlreich am gemeindeweiten Umwelttag. Die Kinder, Lehrer und einige Eltern machten den Anfang und säuberten den Ortskern von Müll. Am darauffolgenden Tag waren die Erwachsenen im ganzen Ort unterwegs, um diesen von Unrat zu befreien.

Sämtliche vom Vorstand organisierten Ausflüge zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus in die nähere und weitere Umgebung wurden gern und gut angenommen. Außerdem nahmen Mitglieder des Vereins sowohl an der feierlichen Einführung von Domkapitular Ludger Jonas in St. Margaretha Emstek als auch am 1. Emsteker Bürgerfest teil.

Die Jubiläumstafel, die 1990 zur damaligen 1100-Jahr-Feier angefertigt worden war, wurde von der Emsteker Künstlerin Elke Semprecht restauriert bzw. erneuert und begrüßt die Besucher Halens nun wieder vom Giebel einer Wagenremise an der Abzweigung Hauptstraße/Baumwegstraße.

Der Vorsitzende Alfons Arkenau berichtete weiter, der Verkauf des Dorfkalenders 2018 sei erfolgreich verlaufen.

Bei den anstehenden Wahlen gab es folgendes Ergebnis: Alfons Arkenau bleibt 1. Vorsitzender. Wiedergewählt wurden ebenso die Kassiererin Inge Wolframm und die Schriftführerin Annette Reinke. Für den bisherigen 2. Vorsitzenden Josef Gerken, der nicht wieder zur Wahl stand, wurde von der Versammlung einstimmig Martin Springer gewählt.

Als nächste Veranstaltungen für den Heimatverein stehen am 16. Februar 2019 der Wintergang, am 16. März 2019 der Umwelttag und am 4. Mai 2019 die Fahrradtour an. Der Tagesausflug findet am 7. September 2019 statt.