Ausflug nach Goldenstedt

07.09.2013

Der diesjährige Ausflug des Heimatvereins Halen am 07.09.2013 führte zahlreiche Mitglieder und Freunde in den Nachbarlandkreis Vechta nach Goldenstedt. Eingebettet zwischen Wald, Moor und Hunte liegt das Dorf im Süden des Naturparks Wildeshauser Geest. Unter fachkundiger Führung erfuhren wir bei einem Spaziergang durchs Dorf, vorbei an der St. Gorgoniuskirche, den Schulen und durch den wunderschön gelegenen Mehrgenerationen-Park viel Wissenswertes aus der fast 1.00 0-jährigen Geschichte des Ortes. Weiter ging es mit dem Bus entlang des Hartensbergsees und durch die Bauerschaften der Gemeinde nach Arkeburg zum Goldenstedter Moor, einem Hochmoor und Teil einer der größten Hochmoorlandschaften Deutschlands. Bei einer Moorbahnfahrt konnte die ganze Vielfalt der Moorlandschaft bestaunt werden. Die Gästeführerin vermittelte uns einen Einblick in die Entstehungsgeschichte und industrielle Nutzung des Moores. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde das Heimatmuseum Goldenstedt besichtigt. Fast 2000 Exponate aus Haushalt, Landwirtschaft, Gewerbe, Handwerk sowie Bücher und Schriften wurden gezeigt, außerdem eine vollständig eingerichtete alte Schuhmacherwerkstatt und ein Jagdzimmer. Für viele Ältere lebten die alten Zeiten wieder auf und die jüngeren Teilnehmer erhielten einen Einblick auf die Einfachheit der Lebensführung und die Beschwerlichkeit der Arbeit ihrer Eltern und Großeltern. Nach einer Kaffeetafel wurde gutgelaunt die Heimreise angetreten.

Fahrradtour des Heimatvereins Halen

04.05.2013

Zu einer vom Heimatverein Halen initiierten Fahrradtour hatten sich am Samstag, 04.05. bei schönstem Frühlingswetter zahlreiche Teilnehmer, darunter etliche Kinder, eingefunden. Vom Dorfplatz ging es zur Soeste zur dort aufgestellten Infotafel (Soeste und Halener Kreuz). Der Soeste entlang ging es zur Teichanlage der Fam. Sommer. Nach einer kurzen Pause führte die Tour nach Kellerhöhe zum Jugendheim, wo eine Kaffeetafel vorbereitet war. Von dort fuhren die Radfahrer über den Brunnenweg durch den Baumweg und Urwald zurück nach Halen, wo beim Schützenhaus mit einem Grillimbiss der Tag mit einem gemütlichen Beisammensein ausklang.

Umwelttag 2012 in Halen

01.01.2013

Weniger Müll in der Umwelt entdeckt

An der diesjährigen Umweltaktion, initiiert vom Heimatverein Halen, beteiligten sich 100 Kinder der Grundschule Halen und 40 Erwachsene. Der Vorstand des Heimatvereins hatte zuvor Listen ausgegeben, damit kein Bezirk vergessen wird und sich die Gruppen in ihrem Wirkungskreis nicht überschneiden. Mit Schleppern und Pkw mit Anhängern wurde der gesammelte Unrat aus Straßengräben und Waldrändern zum Bauhof der Gemeinde Emstek gebracht. Obwohl einiges zusammen gekommen war hofften die Verantwortlichen doch, dass die Bürger ihre Natur und die Umwelt mehr im Auge haben als noch vor Jahren. Nach getaner Arbeit gab es Getränke und einen deftigen Imbiss. Bereits am Freitag waren die Schulkinder mit ihren Lehrern unterwegs, um die schulnahen Gebiete zu säubern. Die Schule begleitet die Aktion schon seit Jahren, damit die Kinder frühzeitig für den rechten Umgang mit Natur und Umwelt sensibilisiert werden. Als Dank gab es für die Kinder Getränke und eine Überraschung.

Wandern in Halen

01.01.2013

Zum diesjährigen, schon zur Tradition gewordenen Wintergang des Heimatvereins Halen waren bei trüben aber trockenem Wetter über 100 Personen, darunter etliche Kinder gekommen. Mit einem Bollerwagen voraus, der allerlei Verpflegungsmaterial enthielt, starteten die Wanderer vom Dorfplatz in Halen. Es wurden mehrere Stopps eingelegt: Biotop Halener Badesee, Bauhof der Gemeinde Emstek an der Depotstraße in Halen usw., bei denen sich die Wandergruppe mit Glühwein und anderen Getränken, die Kinder mit Süßigkeiten, stärken konnten. Danach begab sich die gut gelaunte Gesellschaft zur Gastwirtschaft Feldhaus in Halen. Mit einem deftigen Abendessen und anschließendem gemütlichen Beisammensein klang der Tag aus.